Präzisionsarbeit mit dem Miniatur-Gewinde

Miniatur-Gewinde sind extrem kleine Gewinde, die bei kleinen Schrauben und Muttern verarbeitet sind. Es gibt zum einen metrische Iso-Miniatur-Gewinde und zum anderen die britische Variante. Die metrischen Miniatur-Gewindegrößen gehen von M1,0 bis M2,6.

Miniatur-Gewindebohrer: Gewindeschneider im Vergleich zu einem 1 Cent Stück

Miniaturgewinde im praktischen Einsatz: Handy, Uhr und Fahrrad

Miniaturgewinde im praktischen Einsatz

Diese Miniatur-Gewindebohrer sind insbesondere beim filigranen Arbeiten im Einsatz. Vor allem Goldschmiede, Uhrmacher oder Modellbauer bedienen sich zum präzisen Herstellen ihrer Stücke sehr oft der kleinen Bohrer. Bei Spezialanfertigungen bleibt diesen nämlich gar nichts Anderes übrig, als sich ihr passendes Gewinde selbst zu schneiden.

Uhrmacher beispielsweise verbauen in Regulierungsfedern Schrauben, mit denen es möglich ist, durch Drehen den Gang der Uhr einzustellen. Mehr dazu unter folgendem externen Link .

Diese Schrauben müssen allerdings erst mit einem Gewindeschneider geschnitten werden. Und das ist nur ein Beispiel für viele kleine Gewinde, die in einer Uhr verbaut sind.

 

Problematiken beim Miniaturgewindeschneiden

Wer schon einmal versucht hat, ein kleines Gewinde zu schneiden, wird schnell feststellen, dass das gar nicht so einfach ist. Beim Ausrichten wackelt man mit dem Windeisen dermaßen, dass es schwierig wird, den Gewindebohrer überhaupt greifen zu lassen. Dann ist das Führen des Miniaturgewindebohrers sehr schwierig.

Oft ist ein abgebrochener Gewindebohrer die Folge.

 

Warum der Miniatur-Gewindebohrer bricht?

  • Mangelndes Feingefühl
  • Schlechte Gewindebohrer Qualität
  • Der Gewindebohrer ist stumpf
  • Keine geeignete Bohrpaste
  • Späne brechen nicht richtig ab
  • Der Gewindebohrer ist nicht für das Material geeignet
  • Schräges Einbohren des Gewindebohrers

 
Miniatur-Gewindebohrer Nahaufnahme: Gewindeschneider, Haltewerkzeug, Werkstück und 1-Cent zum Vergleich

Nahaufnahme: Mit dem Miniatur-Gewindebohrer ein Gewinde in da Rohr schneiden. Das 1 Cent Stück dient zum Vergleich
 

Wichtig ist es, vor allem den Gewindebohrer richtig anzusetzen und ein hervorragendes Gewindeschneidmittel einzusetzen um ein „ruckeln“ zu vermeiden. Dies erfordert viel Geschick. Wenn Sie öfter kleine Gewinde schneiden, lohnt sich eventuell die Anschaffung eines Bohrständers oder einer Gewindeschneidmaschine.

 

Hier finden Sie die Kernlochmaß-Tabelle für Miniatur-Gewinde

Kernlochmaß-Tabelle für Miniatur-Gewinde mit Gewindesteigung, Kernlochbohrung, Gesamtlänge und Vierkant

Miniatur Gewindegrößen

 

Alles in Einem: Miniatur-Gewindebohrer Satz

Miniatur-Gewindebohrer Satz gibt es bei uns im Shop:
Zu den Miniatur-Gewindebohrer

Der Satz besteht aus:

  • Gewindebohrersätze M1 – M1,1 – M1,2 – M1,4 – M1,6 – M1,8 – M2 – M2,2 – M2,5
  • Schneideisen M1 – M1,1 – M1,2 – M1,4 – M1,6 – M1,8 – M2 – M2,2 – M2,5
  • Schneideisenhalter mit Reduzierring
  • Gewindebohreradapter

GSR Miniatur-Gewindebohrer-Satz: Gewindeschneider M1-m2,5 Schneideisen M1-M2,5 Schneideisenhalter mit Reduzierring und Gewindebohreradapter

 

Weitere interessante Beiträge zum Thema, finden Sie hier:

Menü