Oberflächenbeschichtung bei Maschinengewindebohrern und Spiralbohrern

Oberflächenbeschichtung bei Maschinengewindebohrern und Spiralbohrern

Die Oberflächenbearbeitung der Gewindebohrer: Oberflächenbehandlung und Oberflächenbeschichtung

Man unterscheidet zwischen der Oberflächenbehandlung und der Oberflächenbeschichtung. Den Unterschied wollen wir Ihnen näher vorstellen.
Nahaufnahme: GSR Silverline Maschinengewindebohrer mit TiN Oberflächenbeschichtung eingespannt in Schonbacken

 

Verfahren der Oberflächenbehandlung

Zur Oberflächenbehandlung zählen folgende Verfahren:

  • Nitrieren
  • Vaporisieren

Das Nitrieren erhöht die Oberflächenhärte des Gewindebohrers. Der Verschleißwiderstand erhöht sich und die Gleiteigenschaften beim Schneiden verbessern sich.

Das Vaporisieren ist eine Dampfbehandlung des Gewindebohrers. Der Gleitwiderstand und die Reibung verringern sich, Kaltaufschweißungen werden vermieden.

 
Seitenansicht: GSR Silverline Maschinengewindebohrer mit TiN Oberflächenbeschichtung eingespannt im Schraubstock

 

Verfahren der Oberflächenbeschichtung 

Zur Oberflächenbeschichtung zählen folgende Verfahren:

  • Titannitrid- Verfahren (TIN)
  • Titancarbonitrid-Schicht  (TiCN)
  • Titan Alumnium Nitrid Beschichtung (TiAIN)

Das Titannitrid- Verfahren (TIN) ist schon lange bewährt. Das Aufbringen erfolgt nach dem CVD Verfahren (chemical vapour depsoition). Hohe Härte, hohe Haftfestigkeit und große Zähigkeit sind die die erwünschten Eigenschaften.

Die Titancarbonitrid-Schicht  (TiCN) weist folgende Eigenschaften auf: sehr hohe Härte, sehr hohe Haftfestigkeit und eine relative hohe Wärmeleitfähigkeit.

Die Titan Alumnium Nitrid Beschichtung (TiAIN) wird bei höheren Temperaturbelastungen und verringerten Kühlmöglichkeiten eingesetzt. Sie wirkt sehr hitzbeständig.

Frontansicht: 4 GSR Silverline Maschinengewindebohrer mit unterschiedlichen Gewindeprofilen, Gewindenuten und Oberflächenbeschichtungen

Tabelle über Beschichtungsvariaten

Die nachstehende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick über die wesentlichen Merkmale der einzelnen Beschichtungsvarianten:

Titannitrid Beschichtung -> (TiN)
Aluminium Titannitrid Beschichtung -> (AlTiN)
Chromaluminium Beschichtung -> (AlCro)

Tabelle über Beschichtungsvariaten mit den Angaben: Farbe, Härte, Schichtdicke, Reibungskoeffizient, thermische Oxidationsbeständigkeit für TiN, AlTiN und AlCro

Tabelle über Beschichtungsvariaten


Im Gewindewerkzeuge-Shop

 

Farbring Maschinengewindebohrer und ihre Unterschiede: Blauring, Rotring, Gelbring und Weissring Maschinengewindebohrer

 

Übersicht der 3 Oberflächenbeschichtiungen bei Maschinengewindebohrern:

 

Übersicht der 3 Oberflächenbeschichtiungen bei Maschinengewindebohrern: Titannid-Beschichtung (TiN), Chromaluminium-Beschichtung (AlCro) und Aluminium Titanitrid-Beschichtung (AlTiN)

Übersicht der 3 Oberflächenbeschichtiungen bei Maschinengewindebohrern: Titannid-Beschichtung (TiN), Chromaluminium-Beschichtung (AlCro) und Aluminium Titanitrid-Beschichtung (AlTiN)

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Durchgangsloch und Sackloch

Nuten bei Gewindebohrern

Die 13 wichtigsten Gewindearten, die Sie kennen sollten

Gewindeprofile – Bestimmungsgrößen am Gewinde

#1 Praktisches Beispiel: 3 Schritte zur Gewindebestimmung (1/4″ Zoll)

#2 Praktisches Beispiel: 3 Schritte zur Gewindebestimmung (M12 Metrisch)

Die 4 bekanntesten Rohrgewindearten im Überblick ( NPT | NPTF | BSP | BSPT)

 

Menü