Posts Tagged ‘Gewinde’

Neues aus der GSR-Ideenschmiede – Werkzeughalter mit Zentrierauge

Dienstag, 09. Februar 2016

GSR Werkzeughalter mit integriertem Zentrierauge für Gewindebohrer

Heute möchten wir Ihnen eine Produktinnovation und -weiterentwicklung aus der GSR-Ideenschmiede präsentieren. Der Clou – ein im Werkzeughalterkopf versenktes Zentrierauge zum präziseren Ausrichten und besseren Schneiden von Gewinden.

Werzeughalter mit Ratsche und versenktem Zentrierkopf und Dosenlibelle für Gewindeschneider

Durch dieses nützliche GSR-Tool können Sie es künftig vermeiden, Gewinde schief und unsauber zuschneiden. Auch das Hantieren mit einem Winkel gehört der Vergangenheit an.

Dazu gehen Sie wie folgt vor:

…Weiterlesen!

App für die Messung der Gewindesteigung von Schrauben

Dienstag, 26. Januar 2016

Gewindesteigung – App leistet Hilfestellung bei der Messung der Gewindesteigung von Schrauben.

Heute wollen wir Ihnen ein nützliches Tool vorstellen. Die App „Gewindesteigung“ von Smart Tools co. ist, wie der Name schon verrät, eine Anwendung zur Abmessung von Gewindesteigung bei Schrauben. Nach dem Öffnen der App, erfolgt das Abmessen direkt auf dem Bildschirm Ihres Smartphones. Schieblehren und Gewindeschablonen werden nicht benötigt. Allerdings erfordert das Abmessen auf dem Smartphone-Bildschirm viel Fingerspitzengefühl und ein sehr gutes Auge. Durch das reine Auflegen der Schraube können schnell Fehler entstehen. Zudem ist die App nur für Android-Geräte (Stand: Januar 2016) verfügbar.

…Weiterlesen!

Ist ein Gewinde gut oder schlecht hergestellt? – Grenzlehrdorn

Donnerstag, 24. September 2015

Ist ein Gewinde gut oder schlecht hergestellt? – Grenzlehrdorn

Wie Sie feststellen können, ob ein Gewinde gut oder schlecht hergestellt ist, erkären wir Ihnen in diesem Beitrag. Die Antwort: Grenzlehrdorn.

Grenzlehrdorn eingedreht im Innengewinde eines Werkstückes zum Prüfen der Gewindequalität

Grenzlehrdorn

Um die Güte eines Gewindes festzustellen, können Sie am besten einen Grenzlehrdorn einsetzen. Der Lehrdorn hat eine Gutseite und eine Ausschusseite, die mit einem roten Ring markiert ist. Die Gutseite wird in das zuvor hergestellte Gewinde eingedreht. Das sollte leichtgängig erfolgen. Die Aussschussseite dagegen darf sich maximal nur 2 Umdrehungen eindrehen lassen, sollte also maximal nur kurz anfassen. Der Fachausdruck hierfür ist Anschnäbeln. Höchstmaße und Mindestmaß eines Prüflings sind somit eingehalten und es sind keine Steigunsgfehler vorhanden. Das Gewinde ist in Ordnung. Diese Prüfung ist sehr einfach zu handhaben und liefert ein sicheres Ergebnis, ob ein Gewinde gut oder „Ausschuss“ ist.

Whitworth-Gewinde für Rohrinstallationen

Donnerstag, 05. Juli 2012

Whitworth-Gewinde für Rohrinstallationen: Das nach dem britischen Ingenieur J. Whitworth (1803-1887) benannte Whitworth Gewinde, bekannt auch als British Standard Pipe (BSP) oder British Standard Pipe Taper (BSPT) sind ursprünglich Gewindeformen für Rohrverschraubungen. Sie werden in Europa noch heute bei Rohrinstallationen verwendet. Man bezeichnet sie deshalb auch als Rohrgewinde. Im Gegensatz zum metrischen ISO Gewinde wird die Steigung als Gangzahl pro Zoll (25,4mm) angegeben. Whitworth-Gewinde haben eine steilere Flanke als die metrischen Gewinde: Flankenwinkel 55°, gegenüber 60° bei metrischen Gewinden.

Whitworth-Gewinde für Rohrinstallationen: Gewinde für Rohrverschraubungen in BSP und G

Es wird zwischen kegeligen und zylindrischen Ausführungen von Whitworth-Gewinden unterschieden ( Hier gibt es mehr Infos zu den Rohrgewindearten)

– …Weiterlesen!>