Stativgewinde

Das Stativgewinde dient zur Befestigung von Kameras auf einem Stativ. Dazu hat jede Kamera auf der Unterseite ein Stativgewinde. Die Stativschraube verbindet die Kamera durch ein Loch im Stativkopf mit dem Stativ. Aus historischen Gründen ist das Stativgewinde immer ein UNC Grobgewinde. Dafür ist das Gewinde mechanisch stabiler als ein metrisches Normalgewinde.

 

Norm beim Stativgewinde

Stativgewinde sind de facto genormt.
1/4″ 20 Gang UNC  (6,35mm Außendurchmesser 5,35mm Kernlochdurchmesser)
3/8″ 16 Gang UNC (9,52mm Außendurchmesser 8,25mm Kernlochdurchmesser)

Die Gewindegrößen beim Stativgewinde

1/4″ 20 Gang UNC Gewinde (6,35mm Außendurchmesser 5,35mm Kernlochdurchmesser) wird an Sucherkameras, Spiegelreflexkameras bis hin zu Mittelformatkameras, Schnellwechselplatten und Stativköpfen verwendet.

3/8″ 16 Gang UNC Gewinde (9,52mm Außendurchmesser 8,25mm Kernlochdurchmesser) wird an den meisten Mittelformatkameras und so gut wie allen Großformatkameras, sowie die meisten Verbindungen zwischen Stativen und Stativköpfen verwenden.

In der Praxis kann man sich aber auch mit den Schrauben, Muttern und Gewindeschneidern für 1/4″ Withworth und 3/8″ Withworth Regelgewinden (BSW) behelfen.
Der Durchmesser und die Steigung (Abstand der Gewindegänge) beider Gewindenormen sind hier die gleichen, lediglich im Flankenwinkel unterscheiden sie sich. Er beträgt bei UNC-Gewinden 60° und bei Withworth-Gewinden 55°. Für Stativgewinde lässt sich diese kleine Ungenauigkeit verschmerzen ist aber nicht unbedingt empfehlenswert.

1/4″ UNC Gewindebohrer kaufen

3/8″ UNC Gewindebohrer kaufen

1/4″ UNC Schneideisen kaufen

3/8″ UNC Schneideisen kaufen

 

Stativgewinde an einer Kamera

Stativgewinde an einer Kamera

1/4″ UNC Gewindebohrer kaufen

3/8″ UNC Gewindebohrer kaufen

1/4″ UNC Schneideisen kaufen

3/8″ UNC Schneideisen kaufen

 

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

Tags: , , , , , , , ,

2 Responses to “Stativgewinde”

  1. Stawenc sagt:

    Ich habe eine alte Holzkamera, ggf. aus den 1880er-1890er Jahren, erworben. Der Verkäufer sagt, dass die Kamera europäisch ist. Das dazugehörige Objektiv ist englisch beschriftet, ggf. handelt es sich um ein no name britisches Fabrikat. Ich suche nun nach dem passenden Stativ und möchte dazu die Gewindegröße ermitteln. 1/4″ UNC habe ich ausprobiert, ebenso M8, beide sind zu locker. Die Öffnung des Gewindegehäuses hat einen Durchmesser von ziemlich exakt 6mm. Welche Schraube könnte da passen?

    • cbarrasso sagt:

      Hey,
      leider ist uns auch nur das gängige ¼“ UNC Gewinde für aktuelle Kameras geläufig. Wenn diese Schraube ebenso wie die M8 durchdreht, würde wir Ihnen empfehlen eine Schraube mit 3/8“ UNC (60° Flankenwinkel) oder BSW (Whitworth, 55° Flankenwinkel) Gewinde zu probieren. Früher hatten die Kameras ein 3/8“ BSW Gewinde mit 55° Flankenwinkel, demnach wäre es von Vorteil eine Schraube mit BSW Gewinde zu nutzen. Denn auch wenn sich beide Zollgewinde ineinander drehen lassen, so gewährleistet eine solche Schraubverbindung nie die gleiche Klemmwirkung. Beachten Sie, dass wir mit Kameras eines solchen Alters nicht vertraut sind und dies eine These ist. Sollte auch dies nicht funktionieren, lässt sich vermuten dass das Gewinde verunreinigt oder beschädigt ist.

      Beste Grüße

Schreibe einen Kommentar