Schraublochstanzer “Blechlocher”

Wozu werden Schraublochstanzer bzw. Schraublocher benötigt?

Schraublochstanzer werden zum Stanzen von Löchern in dünnwandigen Materialen eingesetzt. Es entsteht kein Grat. Das Werkstück wird dabei nicht deformiert. Die Arbeitsgeschwindigkeit ist hoch.

Schraublochstanzer, Schraublocher oder Lochstanzer

Synonyme für Schraublochstanzer:

Weitere Bezeichnungen sind beispielweise Lochschneider, Lochknacker, Blechlocher, Lochstanze oder Lochstanzer.

Anwendungsbereich:

  • Geeignet für Stahlbleche
  • Edelstahlbleche
  • Bunt- und Leichtmetalle
  • Kunststoffe

Ideal für Schaltanlagenbauer und Elektriker. Am häufigsten wird die Lochstanze verwendet, um ein Loch für die Armatur oder einen Wasserhahn in die Spüle zu stanzen. Gerade bei dünnen Stahlblechen verzichtet man bei solchen Arbeiten auf einen Bohrer, um das Material nicht unschön zu verbiegen. Stattdessen wird mit dem Schraublochstanzer das passende Loch gestanzt.

Anwendung:
Zunächst wird mit einem Stufen- oder Blechschälbohrer ein Stanzloch vorgebohrt. Dann wird der Blechlocher montiert und mit einem Schraubenschlüssel muss die Zugschraube nach und nach angezogen werden. Dank des Drei-Punkt-Anschnitts wird die Stanze exakt positioniert. Die Zugschraube ist mit einem Feingewinde versehen. Die Stanze ist gehärtet (HRC 48), der vergütete Stahl ist brüniert und die Beschriftung gelasert.

Vorteile:

  • Mit dem Schraublochstanzer kann man in wenigen Handgriffen dünnwandige Materialien schnell, mühelos, sauber und gratfrei lochen
  • Bessere Auflage durch 3-Punkt-Anschnitt, dadurch geringere Deformation der ausgestanzten Teile – dies verhindert eine Beschädigung der Zugschraube
  • Die metrischen Zugschrauben der Schraublochstanzen haben die jeweils höchste Güteklasse und sind somit auf extreme Belastungen ausgelegt. Bei Verlust können sie auch für den kurzfristigen Einsatz gegen handelsübliche metrische Feingewindeschrauben ersetzt werden
  • Besonders gut geeignet für den Einsatz mit Schraubenschlüsseln, Handhydraulikstanzen oder Fußhydraulikstanzen

Die beiden gängigsten Größen finden Sie bei uns im Onlineshop:

 

Schraublochstanzer, Schraublocher oder Lochstanzer: Dreipunktanschnitt
Schraublochstanzer, Schraublocher oder Lochstanzer mit gehärteten Stanzen

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Durchgangsloch und Sackloch

Nuten bei Gewindebohrern

Die 13 wichtigsten Gewindearten, die Sie kennen sollten

Gewindeprofile – Bestimmungsgrößen am Gewinde

#1 Praktisches Beispiel: 3 Schritte zur Gewindebestimmung (1/4″ Zoll)

#2 Praktisches Beispiel: 3 Schritte zur Gewindebestimmung (M12 Metrisch)

Die 4 bekanntesten Rohrgewindearten im Überblick ( NPT | NPTF | BSP | BSPT)

“Besser Bohren” – Handbuch Bohren zum kostenlosen Download

Kernlochbohren – Hilfreiches und Wissenswertes

Metall-Spiralbohrer – 3 Facts, die Sie über Spiralbohrer wissen sollten

Die richtige Schnittgeschwindigkeit beim Bohren

Bohren in Metall in 3 Schritten

Menü