Bohrer mal anders ÔÇô kreative Weihnachtsdekoration aus Gewindewerkzeugen

Dass Spiral- und Gewindebohrer n├╝tzliche Werkzeuge sind, ist bekannt. Jedoch kann man sie auch noch ganz anders einsetzen! F├╝r unsere diesj├Ąhrige Weihnachtsdeko im Hause GSR haben wir die Bohrer kurzerhand etwas zweckentfremdet und mit ihnen ausgefallene Adventskerzen gebastelt.

Ganz nach dem Motto: Machen Sie etwas Neues aus Ihren liebsten Werkzeugen!

├ťberzeugen Sie ihre Freunde und Familie von ihrer Liebe zu Ihren liebsten Werkzeugen. Denn nicht nur das Ergebnis des Handwerkens, auch die Werkzeuge daf├╝r k├Ânnen sch├Ân, ausgefallen und einzigartig kreativ in Szene gesetzt werden.

Was Sie ben├Âtigen:

Um eine solche Adventkerze selbst zu machen, brauchen Sie folgende Dinge:

  • Eine Kerze
  • Ein paar Bohrer ihrer Wahl
  • Klebepads zum Ankleben der Bohrer
  • Schleifenband zur Verzierung
  • Eine Schere

Und schon kann es los gehen!


(Die Kerze, die wir f├╝r unser Projekt genutzt haben, war nicht komplett gef├Ąrbt, sondern nur kupferfarben beschichtet. Um die Beschichtung nicht zu zerst├Âren, haben wir den unteren Teil der Kerze (an der die Bohrer aufgeklebt werden sollen) mit Folie umwickelt. Der Schritt ist nat├╝rlich optional!)

Die Adventskranz-Anleitung:

Zuerst wird ein Klebepad geknetet, bis es weich ist. Dann wird ein kleiner Klebepunkt auf den Gewindebohrer aufgebracht und an der Kerze in Position gedr├╝ckt.

Man k├Ânnte auch Hei├čkleber oder einen anderen Kleber nutzen, um die Bohrer an der Kerze zu befestigen. Klebepads haben aber einen entscheidenden Vorteil: das Neupositionieren der Gewindebohrer ist viel einfacher und Kerze und Gewindebohrer werden viel schonender behandelt. Das bedeutet, dass Sie die Bohrer danach ohne Probleme wieder als solche gebrauchen k├Ânnen und zwar ohne Qualit├Ątsverlust.


Das wiederholt man nun f├╝r jeden einzelnen Bohrer. Am einfachsten ist es, wenn man sich vorab ein Muster/eine Abfolge der Bohrer f├╝r die Kerze ├╝berlegt hat. Doch auch spontaner Kreativit├Ąt sind hier keine Grenzen gesetzt! (Kleiner Tipp: Bohrer mit breiterem Schaft halten besser mit etwas mehr Klebemasse darunter!)



Sind die Bohrer alle in gew├╝nschter Position angebracht, wird nun etwas Schleifenband zurechtgeschnitten. Das ist nicht nur dekorativ, sondern fixiert die Bohrer zus├Ątzlich. Richtig angebracht verdeckt das Schleifenband zus├Ątzlich die Klebepunkte, die eventuell unter dem Bohrer herausgucken.


Und schon ist die Bohrerkerze fertig! Mit etwas Kunstschnee, Tannenzweigen und -zapfen ist die Kerze auch schnell als weihnachtliche Deko zu nutzen. Wir haben gleich vier Kerzen gemacht, um uns einen etwas anderen ÔÇ×AdventskranzÔÇť zu basteln.


Verwendete Werkzeuge:

Unsere PowerSpike schm├╝cken die erste Kerze, TiN beschichteten Maschinengewindebohrer haben wir f├╝r die zweite Kerze genutzt. Einschnittgewindebohrer haben wir f├╝r die dritte Kerze aus diesem Tutorial verwendet und vaporisierte Farbring-Maschinengewindebohrer zieren die letzte Adventskerze.


Also, ran an die Bohrer und viel Spa├č beim selber basteln!

Wir w├╝nschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ihr gesamtes GSR-Team

Men├╝