Gewindereparatur

Gewindereparatureinsätze werden eingesetzt, um defekte Gewinde bei Erhalt des Nenndurchmesser zu reparieren oder Gewinde bei Erhalt des Nenndurchmessers zu verstärken (Gewindepanzerung).

Es werden folgende Werkzeuge benötigt: Kernlochspiralbohrer, Spezialgewindebohrer, Eindrehwerkzeug und Kantenbrecher. Gewindeeinsätze aus rostfreiem Stahl gewährleisten eine sehr gute Korrosionsbeständigkeit und Hitzebeständigkeit. Der Querschnitt ist rautenförmig.Der Draht ist zu einer elastischen Feder aufgerollt. Am unteren Ende befindet sich ein Mitnehmerzapfen. Bei Eindrehen des Gewindeeinsatzes wird die Feder leicht angespannt und hält den Einsatz im Außengewinde. Der Gewindeeinsatz ist demnach im eingedrehten Zustand größer als im Ausgangszustand. Es gibt insgesamt drei Größen, die jeweils am Nennmaß ausgerichtet sind ( 1xd, 2xd und 3 x d)

Hier geht es zum Artikel: In 11. Schritten ein kaputtes Gewinde reparieren

Wie Sie in 11 Schritten ein kaputtes Gewinde reparieren

Hier finden Sie die passenden Gewindereparatur-Sätze in unserem Shop

Jetzt kostenlos das Handbuch Gewindeschneiden herunterladen!

Die Datenschutzbestimmung habe ich zur Kenntnis genommen und stimme dieser zu. Nach der Anmeldung zu dem Double-Opt-In Verfahren, erhalten Sie Ihr kostenloses Handbuch. Sie können sich jederzeit abmelden.

Code: SCHONBACKE-1
Jetzt beim Kauf eines Schraubstocks (00926080), kostenloses Paar Schonbacken sichern!
Nur gültig in Kombination mit einem Schraubstock.

Hier geht es zu unserem neuen digitalen Katalog!

gsr-katalog-cover-01
Menü