Gewindeprofil: Der Hinteranschliff beim Gewindebohrer

Gewindeprofil: Der Hinteranschliff beim Gewindebohrer

Formen des Hinterschliffs beim Gewindebohrer

Die Gewindeprofile der Gewindebohrer  werden in der Regel nicht rund geschliffen, sondern sie werden mit einem Hinterschliff versehen.
Der Hinterschliff ist ein Freischliff, der sich je nach Ausführung über das gesamte Gewindeprofil erstrecken kann oder mit einer Rundschliff-Fasenbreite  eingeleitet wird oder der nur im Flanken – und Kerndurchmesser erfolgt. Der Hinterschliff erleichtert das Freischneiden beim Zerspanungsvorgang, da nicht  das gesamte Gewindeprofil am Werkstück reibt, sondern nur die Rundschliffphase.  Ein weiterer sogenannter Hinterschliff befindet sich am Gewindebohreranschnitt (Anschnitt-Hinterschliff).

Das könnte Sie auch interessieren:

Geiwndeprofile – Bestimmungsgrößen am Gewindebohrer

Durchgangsloch und Sackloch

Nuten bei Gewindebohrern

Die 13 wichtigsten Gewindearten, die Sie kennen sollten

Gewindeprofile – Bestimmungsgrößen am Gewinde

#1 Praktisches Beispiel: 3 Schritte zur Gewindebestimmung (1/4″ Zoll)

#2 Praktisches Beispiel: 3 Schritte zur Gewindebestimmung (M12 Metrisch)

Die 4 bekanntesten Rohrgewindearten im Überblick ( NPT | NPTF | BSP | BSPT)

Jetzt kostenlos das Handbuch Gewindeschneiden herunterladen!

Die Datenschutzbestimmung habe ich zur Kenntnis genommen und stimme dieser zu. Nach der Anmeldung zu dem Double-Opt-In Verfahren, erhalten Sie Ihr kostenloses Handbuch. Sie können sich jederzeit abmelden.

Code: SCHONBACKE-1
Jetzt beim Kauf eines Schraubstocks (00926080), kostenloses Paar Schonbacken sichern!
Nur gültig in Kombination mit einem Schraubstock.

Hier geht es zu unserem neuen digitalen Katalog!

gsr-katalog-cover-01
Menü