Posts Tagged ‘Schneideisenhalter’

Der Schneideisenhalter – Das Haltewerkzeug für Schneideisen

Dienstag, 27. Juni 2017

Der Schneideisenhalter

Wie schneide ich ein Außengewinde mit Schneideisen und eingespannten Schneideisenhalter aus Zinkdruckguss

Was ist ein Schneideisenhalter? Wozu dient er?

Zur Aufnahme von runden Schneideisen benötigen Sie einen Schneideisenhalter. Dort werden die Schneideisen mit der Kerbe nach oben eingelegt. Dann werden die Befestigungsschrauben mit einem Schlitzschraubendreher angezogen. In der Regel haben die Schneideisen auf beiden Seiten einen Anschnitt, sodass es eigentlich egal ist, mit welcher Seite Sie dann schneiden.

Schneideisen M5, Gewinde-Schraubendreher und Befestigungsschrauben

Auf was Sie beim Kauf eines Schneideisenhalters achten sollten

Wenn Sie einen Schneideisenhalter auswählen, sollten Sie darauf achten, dass er nach DIN gefertigt ist. Das erkennen Sie zum Beispiel daran, dass eine ausreichende Anzahl von Befestigungsschrauben vorhanden ist. Bei kleineren Durchmessern sind es 4, bei größeren Durchmessern benötigt man 5 Befestigungsschrauben. Wichtig ist auch, dass die Befestigungsschrauben eine Spitze haben, die sich in den Vorbohrungen der Schneideisen zentriert. In der Regel ist die Spitze in einem Winkel von 90 Grad ausgeformt.

Schneideisens M5 HSS vor dem Einspannen im Schneideisenhalter Zinkdruckguss

Wie wird ein Schneideisenhalter hergestellt?

Der Körper des Halters ist aus Zinkdruckguss gefertigt. Dieser moderne Werkstoff ist leicht, aber trotzdem ausreichend belastbar bei einer Zugfestigkeit von ungefähr 330N/mm2 von Zinklegierungen.

Außerdem gibt es noch weitere Vorteile für diesen Werkstoff: das Rohmaterial ist günstig, er ist belastbar, verschleißfest und letztendlich auch vollständig wiederverwertbar.

Der Körper wird im Warmkammer-Gießverfahren produziert. Dabei kommt dem Prozess die geringe Schmelztemperatur der Zinklegierung von etwas über 400 Grad zugute. Das Material wird mit hohem Druck in die vorgewärmte Form „geschossen“. Dabei ist es wichtig, sogenannte Hohlräume (Lunker) im Werkstück zu vermeiden.

Mit der mechanischen Bearbeitung (Gewindeschneiden) und der Lackierung wird der Produktionsprozess fortgesetzt. Anschließend werden die verchromten Stahlgriffe montiert und die brünierten Befestigungsschrauben eingedreht.
Anwendung des Schneideisens eingespannt im Schneideisenhalter um ein M5 Außengewinde zu schneiden

Schneideisenhalter online bestellen

Die Schneideisenhalter in allen Größen, finden Sie in unserem Shop:

Schneideisen eingespannt im Schneideisenhalter um ein M5 Außengewinde zu schneiden

3.75/5 (4)

Bitte bewerten

Außengewinde schneiden – So geht’s!

Montag, 24. November 2014

 

…Mehr dazu!>

3.33/5 (3)

Bitte bewerten

Haltewerkzeuge aus Pulvermetall

Freitag, 26. April 2013

Heute stellen wir Ihnen unsere neuen PM-Haltewerkzeuge (Pulvermetall) vor. Auf den ersten Blick keine wirkliche Neuheit, die Qualität steckt hier im Detail.

PM-Haltewerkzeuge
Der Körper der Haltewerkzeuge ist aus Pulvermetall gefertigt.
Die Vorteile: Geringeres Gewicht als bei vergleichbaren Produkten aus Stahl und höhere Bruchfestigkeit als bei vergleichbaren Haltern aus Zinkdruckguss.
Weitere Vorteile: Enge Maßtoleranzen bei besserer Material- und Energieökonomie – Das Fertigungsverfahren ist folglich umweltfreundlicher. Die PM-Haltewerkzeuge sind für den Einsatz im industriellen Fertigungsbereich konzipiert.

Pulvermetall
Pulvermetall besteht aus metallischem Pulver mit – …Weiterlesen!>

0/5 (2)

Bitte bewerten

Haltewerkzeuge: Windeisen und Schneideisenhalter

Dienstag, 06. Juli 2010

Windeisen,verstellbar

Verstellbare Windeisen und Schneideisenhalter werden unter dem Oberbegriff Haltewerkzeuge zusammengefasst. Mit Windeisen werden Handgewindebohrer aufgenommen. Der Vierkant des Gewindebohrers wird  zwischen die  verstellbaren Spannbacken festgeschraubt. Auf Grund der Verstellbarkeit der Spannbacken können Gewindebohrer mit unterschiedlichen Vierkantgrößen fixiert  werden. Die Spannbacken werden durch Drehen eines Arms des Windeisens bewegt. Durch die Länge der Arme des Windeisens wird eine Hebelwirkung erzeugt, die das Schneiden mit der Hand erleichtert. Schraubenausdreher oder Handreibahlen  können ebenfalls mit Windeisen betätigt werden. Auf Grund der Konstruktion des Windeisens wird der lotgerechte Ansatz des Gewindebohrers erleichtert. Die Konstruktionselemente  der verstellbaren Windeisen sind bereits seit über 100 Jahren bekannt und sind  seither nahezu  unverändert geblieben. Die Werkstoffe allerdings haben sich verändert. Heute werden die Körper überwiegend aus Zinkdruckguss gefertigt anstatt aus Grauguss.

Schneideisenhalter

Schneideisenhalter

Schneideisenhalter zur Aufnahme von  runden Schneideisen waren zu Beginn des letzten Jahrhunderts dagegen unbekannt. Außengewinde wurden mit schrägen oder geraden Schneidkluppen geschnitten, die später „ aus der Mode kamen“ und durch runde Schneideisen ersetzt wurden. Runde Schneideisen werden in den Schneideisenhalter eingelegt und mit den fünf Halteschrauben fixiert. Der Körper besteht heute in der Regel aus Zinkdruckguss.

Noch keine Bewertungen.

Bitte bewerten