Herstellen von Aussengewinden

Schneideisen zur Herstellung von Außengewinden Nahaufnahme: Gewindeanschnitt und GewindegängeDer Rundstahl wird in Form einer Kegelkuppe gedreht. Damit wird das Anschneiden erleichtert. Legen Sie das Schneideisen in den Schneideisenhalter, achten Sie darauf, dass die Kerbe in Höhe der mittleren Schraube justiert wird. Ziehen Sie mit dem beiliegendem Schraubendreher die Schrauben fest an, damit das Schneideisen nicht verrutschen kann. Achten Sie außerdem darauf, dass die Schrauben in die Vorbohrungen des Schneideisens und in der oberen Kerbe des Schneideisens greifen, um einen sicheren Halt zu gewährleisten. Sie können das Schneideisen von beiden Seiten benutzen. Es verfügt auf jeder Seite über einen Anschnitt.

Achten Sie auf einen geraden Ansatz und schmieren Sie mit Schneidöl. Danach wird das Schneideisen mit leichtem Druck auf den Bolzen aufgedreht. Drehen Sie das Schneideisen ab und zu zurück, damit die Späne brechen können.

Schreibe einen Kommentar