Gewindeschneidfutter

Detailansicht: Gewindeschneidfutter (Zentrierung, Feststellung, Fixierung für den Vierkantschaft, fester Morsekonus und Maschinengewindebohrer)

Detailansicht: Gewindeschneidfutter (Zentrierung, Feststellung, Fixierung für den Vierkantschaft, fester Morsekonus und Maschinengewindebohrer)

 

Was ist Gewindeschneidfutter?


Die Gewindeschneidfutter (auch: Gewindebohrfutter) zeichnen sich aus durch ein Doppelspannsystem. Der Schaft wird durch Drehen des unteren Feststellrings fixiert und zentriert. Im hinteren Bereich wird der Vierkant des Gewindebohrers verdrehsicher befestigt durch Anziehen der Innensechskantschrauben. Der Spannbereich ist für Gewindebohrer von M3-M12 geeignet in der Version ohne festen Morsekonus und von M3-M12 sowie M 12 – M24 bei der Version mit festem Morsekonus. Das Gewindeschneidfutter ist auch als Bohrfutter einsetzbar. Der zylindrische Schaft des Spiralbohrers kann in der vorderen Zentrierung fixiert werden.

 

Technische Produktdetails des Gewindebohrfutters:

Gewindebohrfutter bzw. Gewindeschneidfutter

Spannbereich Aufnahmekonus Durchmesser Länge  
mm mm mm mm Art. Nr.
M3-M12 B16 46 70 04845010
M3-M12 B18 46 70 04845020

 

Gewindebohrfutter bzw. Gewindeschneidfutter mit Kegelaufnahme

Spannbereich Aufnahmekonus Durchmesser Länge  
mm mm mm mm Art. Nr.
M3-M12 MT3 46 158 04846010
M12-M24 MT3 58,5 190 04846020

Das könnte Sie auch interessieren:

Schnellspann-Bohrfutter: Wofür wird es benötigt?

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Haben Sie Fragen oder Feedback? Schreiben Sie uns.

Vernetzen Sie sich mit uns auf:

facebook.com/gsr.gustavstursberg/

https://www.instagram.com/gsr_gustav_stursberg/

https://www.youtube.com/user/GustavStursberg

xing.com/companies/gsrgustavstursberggmbh

 

 

 

 

 

Tags: , , ,

Schreibe einen Kommentar