Außengewinde schneiden – So geht’s!

 

Sie müssen den Durchmesser des Bolzens nachmessen, um die Gewindegröße zu bestimmen. Danach ist der Durchmesser gegebenenfalls nachzuschlagen. Nun ist der Bolzen mit einer Feile anzufasen, damit dieser eine konische Form bekommt. Jetzt ist die Schneideisenführung in den Schneideisenhalter zu setzen und mit den Schrauben zu fixieren. Es macht keinen Unterschied, wie herum das Schneideisen eingesetzt wird, da es von beiden Seiten einen Anschliff hat. Spannen Sie den Bolzen dann in den Schraubstock ein und setzen Sie die Schneideisenführung auf den Bolzen. Anschließend ölen Sie das Schneideisen mit Gewindeschneidmittel und schneiden ein Gewinde.

Eine große Auswahl an Außengewinden finden Sie bei uns im Onlineshop:
>> Zu den Außengewinden

Tags: , , , , , , , , , , ,

One Response to “Außengewinde schneiden – So geht’s!”

  1. Garo sagt:

    Also früher in meinem Ausbildungsbetrieb wurde das immer so gehandhabt: 8er Gewinde schneidet man auf 8er Rundstahl, 10er Gewinde auf 10er Rundstahl usw.

Schreibe einen Kommentar